Von Ralf Keuper

Dass die Ambi­tio­nen von Ama­zon vor dem Ban­king nicht Halt machen, ist nicht wirk­lich neu. Inso­fern ist der Infor­ma­ti­ons­ge­halt des Bei­trags At $3 Bil­li­on in Loans, Ama­zon is Quick­ly Beco­m­ing a Huge SME Len­der über­schau­bar. Den­noch gewinnt hier ein Wan­del an Kon­tu­ren, der weit­rei­chen­de Kon­se­quen­zen für die Mit­tel­stands­fi­nan­zie­rung, und hier ins­be­son­de­re die Betriebs­mit­tel-Finan­zie­rung, haben kann. Die Inter­net­kon­zer­ne, wie Paypal, Ali­b­a­ba und Ama­zon, haben das Seg­ment der Klei­nen und Mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men bereits vor Jah­ren für sich ent­deckt, wie auf die­sem Blog in KMU-Finan­zie­rung mit Fin­Tech-Star­tups und Inter­net­kon­zer­nen the­ma­ti­siert wur­de. Noch beschränkt sich Ama­zons Finan­zie­rungs­an­ge­bot für KMUs auf die USA, Groß­bri­tan­ni­en und Japan. Die Über­tra­gung des Geschäfts­mo­dells auf ande­re Län­der soll­te kein all­zu gro­ßes Pro­blem dar­stel­len. Der ent­schei­den­de Vor­teil von Ama­zon besteht dar­in, dass mit den poten­zi­el­len Kre­dit­neh­mern bereits eine Geschäfts­be­zie­hung besteht:

While other online len­ders must pay a hef­ty fee to acqui­re new bor­ro­wers that is not the case for Ama­zon. The worlds lar­gest retailer alrea­dy has the rela­ti­ons­hip with the­se bor­ro­wers. Mar­ke­ting to the­se small busi­nes­ses cost, well, very little.

Neben­bei hat Ama­zon einen Ein­blick in die Ver­kaufs­zah­len und die Erlö­se der Unter­neh­men, was die Bewer­tung der Boni­tät deut­lich erleich­tert. Im Bereich B2B kommt an Ali­b­a­ba und Ama­zon ohne­hin kaum noch ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men vor­bei. Für die Ban­ken rächt sich, dass sie bei den B2B-Platt­for­men den Anschluss ver­lo­ren haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com