Alfred Herrhausen – Bankier, Intellektueller und Bürger (In Vorbereitung)

Alfred Herrhausen war eine prägende Figur der jüngeren deutschen Wirtschafts- und Bankgeschichte. Er sah sich nicht nur als Bankier, als Chef einer der damals angesehensten und einflussreichsten Banken der Welt, sondern auch als ein Intellektueller und Bürger, der lebhaften Anteil an den gesellschaftlichen Diskussionen seiner Zeit nahm. Ebenso steht Herrhausen aber auch für einen Paradigmenwechsel, der einen Bruch mit dem Rheinischen Kapitalismus und die Hinwendung zum Finanzkapitalismus markierte. Letzteres beschäftigt die Deutsche Bank bis heute.

In dem Bankstil-Spezial wird Alfred Herrhausen mit seinen Widersprüchen dargestellt; ebenso aber werden Aussagen und Handlungen herausgegriffen, die nach wie vor Gültigkeit haben und seine einzigartige Stellung unterstreichen. Eine der Grundlagen ist die Biografie Herrhausen: Banker, Querdenker, Global Player von Friederike Sattler.