Brasilianische Zentralbank plant die Herausgabe Digitaler Identitäten

Von Ralf Keuper 

Mit der Einführung des Instant Payment – Systems “Pix”[1]Brazil central bank launches instant payments system ‘Pix’ ist der brasilianischen Zentralbank nach Ansicht vieler Marktbeobachter der große Wurf gelungen[2]Why Pix is the Revolution of Consumer Experience in Brazil.

Pix-Transaktionen werden auf zwei Arten durchgeführt: über einen “Alias” (ein persönlicher Code, der ähnlich wie eine Postleitzahl aussieht) oder über einen QR-Code (Quick Response). Will man z.B. einem Freund, der für das gemeinsame  Abendessen bezahlt hat, den eigenen Anteil zurückerstatten, benötigt man nur dessen Pix-Code. Das kann seine Handynummer, seine individuelle Steueridentifikationsnummer (in Brasilien als CPF bekannt), seine E-Mail oder eine vom System generierte Zufallszahl sein.

Als nächsten Schritt plant die brasilianische Zentralbank den Funktionsumfang von  Pix zu erweitern. So könnte Pix als Digitale Identität der Bürger:innen fungieren[3]PIX payment system may become digital identity in Brazil, says Central Bank president. Dafür müssen jedoch die Infrastrukturen der Wirtschaft und der öffentlichen Hand angepasst werden((

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Digitale Identitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.