Schlagwort-Archive: Deutschland AG

Inwieweit lässt sich das Finanzwesen demokratisieren? #2

Von Ralf Keuper

Ein Land, in dem die Kunden:innen regen Gebrauch von Mobile Banking machen, muss in Sachen Demokratie nicht unbedingt ein leuchtendes Vorbild sein – wie China.

Sofern man von der Annahme ausgeht, dass eine Gesellschaft, in der die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Technik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Inwieweit lässt sich das Finanzwesen demokratisieren? #2

Dauerbaustelle Commerzbank

Von Ralf Keuper

Die Commerzbank hat sich über die Jahre in eine Dauerbaustelle verwandelt. Es wurde zwar an vielen Stellen eifrig gewerkelt, ein Bauwerk, erste Konturen oder gar ein Plan, waren indes nicht zu erkennen.

Als die meisten anderen Banken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dauerbaustelle Commerzbank

Deutschland: Starke Unternehmen, schwache Banken

Von Ralf Keuper 

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Zahl deutscher Banken, die international in der ersten Liga spielen, sukzessive abgenommen. Die Deutsche Bank, für einen Zeitraum sogar die größte Bank der Welt, rangiert unter “ferner liefen”, von der Commerzbank … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland: Starke Unternehmen, schwache Banken

“Das Finanzkapital” von Rudolf Hilferding

Von Ralf Keuper

Als Rudolf Hilferding im Jahr 1910 sein Buch Das Finanzkapital veröffentlichte, war ihm damit nach Ansicht einiger Zeitgenossen ein großer Wurf gelungen. Nicht wenige glaubten darin die Fortsetzung der Geld- und Kredittheorie von Karl Marx zu erkennen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Banking, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für “Das Finanzkapital” von Rudolf Hilferding

Die Generationen im Vorstand der Deutschen Bank

Von Ralf Keuper

Seit ihrer Gründung hat die Deutsche Bank einige Generationen an Vorständen kommen und gehen gesehen. Das ist an sich nicht bemerkenswert. Etwas interessanter ist da schon die Frage, ob es Unterschiede in der Herkunft und Sozialisation der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Generationen im Vorstand der Deutschen Bank

Nicht nur die Banken haben den Anschluss verloren

Von Ralf Keuper

Nach dem Abschied von Yomo und dem damit verbundenen Anspruch der Sparkassen, eine eigene Smartphone-Bank in den Markt zu bringen, ist für viele Beobachter der Nachweis erbracht, dass die Banken nicht mehr zu retten sind[1]Ein Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Technik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nicht nur die Banken haben den Anschluss verloren

Die Deutsche Bank und ihre Rolle im deutschen Finanzsystem im Lauf der Zeit

Von Ralf Keuper

Ohne Übertreibung kann man sagen, dass die Deutsche Bank in den Jahrzehnten nach dem Ende des 2. Weltkrieges das deutsche Finanzsystem wie kein anderes Institut geprägt hat. Zusammen mit der Nummer 2, der Dresdner Bank, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Wiederkehr der Deutschland AG mittels branchenübergreifender Datenplattformen?

Von Ralf Keuper

Die Ankündigung der Deutschen Bank und weiterer deutscher Unternehmen, eine gemeinsame Datenplattform für das Single Sign On zu lancieren, löste in den Medien ein überwiegend positives Echo aus. Wenngleich in den meisten Kommentaren der Hinweis nicht fehlte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Das Geschäftsmodell der Banken ist hinüber

Von Ralf Keuper

Bei der Bewertung des Bankenstresstests bemängelten auffallend viele Kommentatoren, dass das größte Risiko nicht berücksichtigt worden sei: das Geschäftsmodellrisiko. Demnach geht die größte Gefahr für die Banken derzeit weniger von möglichen Verwerfungen auf den internationalen Kapitalmärkten, also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Geschäftsmodell der Banken ist hinüber, Serien, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Warum das Verschwinden der Deutschland AG einen Stilbruch im (deutschen) Banking bedeutet

Von Ralf Keuper 

In dem letzten Beitrag auf diesem Blog ging es um die Suche der Deutschen Bank nach einer neuen Bestimmung. Im Zentrum stand dabei das Verschwinden bzw. Schwinden der sog. Deutschland AG während der 1990er Jahre, dessen Auswirkungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankgeschichte | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar