Von Ralf Keuper

Der seit eini­gen Jah­ren anhal­ten­de Fin­tech – Medi­en-Hype ist bei der Nor­mal­be­völ­ke­rung noch nicht  ange­kom­men, wor­über in der Ver­gan­gen­heit mehr­fach berich­tet wur­de, wie in Fin­tech-Anbie­ter kämp­fen mit gerin­ger Bekannt­heit und Fin­tech? Nie gehört.

Neu­es­ten Umfra­gen zufol­ge kön­nen 78 Pro­zent der Bevöl­ke­rung mit dem Begriff Fin­tech nichts anfan­gen. Nicht viel anders ist die Reso­nanz in den Ban­ken. Wie eine aktu­el­le Unter­su­chung von E&Y ergab, kon­zen­trie­ren sich die Ban­ken wei­ter­hin auf das Bilanz­ma­nage­ment und die Regu­la­to­rik. Koope­ra­tio­nen mit Fin­techs haben dage­gen nur eine unter­ge­ord­ne­te Bedeu­tung. Dar­über berich­tet die Bör­sen­zei­tung in Die Stim­mung ist bes­ser als die Lage.

Das Gesamt­bild über­rascht schon ein wenig, zumal die Medi­en das The­ma Fin­tech fast täg­lich auf­grei­fen. Sogar Deutsch­land Radio Kul­tur wid­me­te Fin­tech einen aus­führ­li­chen, wohl­wol­len­den Bei­trag. Ganz zu schwei­gen von der Blo­go­sphä­re, wo sich eine Art selbstreferentielles…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com