„Digitale Kompetenz ist keine Option. Die Reise einer Genossenschaftsbank in die Zukunft“

Die Volksbank Mittweida eG ist eine erfolgreiche mittelgroße Genossenschaftsbank im Städte-Dreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden mit rund 50.000 Kunden, die im Jahr 2020 bereits zum dritten Mal in Folge zu den TOP 100 der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands zählt. Wie alle Banken, groß und klein, steht sie nicht nur in Konkurrenz mit regionalen Mitbewerbern und Direktbanken, sondern auch mit Start-ups und Unternehmen im Finanz-Technologie-Sektor (FinTechs). Um in eine erfolgreiche Zukunft zu blicken, muss Banking neu gedacht und neben der Digitalen Transformation im klassischen Bankgeschäft auch neue (digitale) Ertragsquellen erschlossen werden. Die Zielrichtung ist damit klar definiert, doch die spannende Frage ist der Weg dahin. Wie nimmt man alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf diesem Weg mit, ohne die Kunden aus dem Auge zu verlieren?  Dieses spannende eBook beschreibt ihren Weg in die Zukunft und zeigt die Learning Journey der Volksbank Mittweida auf. Von Design Thinking über Künstliche Intelligenz, Robotik und Virtual Reality bis hin zu Omnikanal-Kundenreisen und Minimal Viable Products (MVPs) ist alles dabei!

„Wir kamen sehr schnell zu der Erkenntnis, dass uns eine klassische Wissensvermittlung im Seminarformat nicht weiterbringen wird. Bevor wir also gezielt digitale Kompetenzen aufbauen, war es für uns von essenzieller Notwendigkeit ein passendes Fundament dafür zu schaffen. Digitale Transformation soll in unserer Bank Spaß machen und antreiben Neues auszuprobieren und kein Angstauslöser sein.“ so Kathrin Droste, Bereichsleiterin Organisationsentwicklung & Personal der Volksbank Mittweida.

„Es geht nicht darum, unsere Kolleginnen und Kollegen zu IT-Experten auszubilden. Es ist wichtig, sich mit neuen Technologien zu beschäftigen und daraus Chancen zu erkennen,“ so Grit Zimmer, Mitarbeiterin im Organisationsentwicklungsteam der Volksbank Mittweida.  …

Quelle / Link: „Digitale Kompetenz ist keine Option. Die Reise einer Genossenschaftsbank in die Zukunft“

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Regionalbanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.