Archiv der Kategorie: Arbeitswelt

“Wir Internetkinder. Vom Surfen auf der Exponentialkurve der Digitalisierung und dem Riss in der Wirklichkeit einer Generation”

Von Ralf Keuper

Die Digitalisierung mit ihrem ständigen Strom sog. Innovationen lässt uns im Reaktionsmodus verharren. Dabei vergessen wir allzu oft, dass die entscheidende Frage die ist, wie wir leben wollen und inwieweit neue Technologien uns dabei unterstützen können. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Rezensionen, Technik und Gesellschaft, Wirtschaftsliteratur | Kommentare deaktiviert für “Wir Internetkinder. Vom Surfen auf der Exponentialkurve der Digitalisierung und dem Riss in der Wirklichkeit einer Generation”

Kurz gebloggt: Die ungewöhnlich hohe Personalfluktuation bei N26

Dass die Personalfluktuation bei Startups im Vergleich zu anderen Unternehmen relativ hoch ist, überrascht nicht. Jedoch gibt es auch hier noch statistische Ausreißer – wie N26. Dort lag die jährliche Personalfluktuation zwischen 2020 und 2021 bei etwas über 40 %… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Fintech, Fintech-Watch | Kommentare deaktiviert für Kurz gebloggt: Die ungewöhnlich hohe Personalfluktuation bei N26

Die geringe Vertrauenswürdigkeit der Banken und ihrer Mitarbeiter: Liegt es an der Personalauswahl?

Von Ralf Keuper

Das Vertrauen der Kunden wie überhaupt der Öffentlichkeit in die Banken hat in den letzten Jahren deutlich nachgelassen. Bei Umfragen, welche Berufe in der Bevölkerung das höchste Ansehen genießen, landen Bankmitarbeiter im unteren Drittel[1]Diese Berufe Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Forschung und Lehre | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die geringe Vertrauenswürdigkeit der Banken und ihrer Mitarbeiter: Liegt es an der Personalauswahl?

Bei Revolut und anderen Fintech-Startups weht ein sehr rauer Wind

Von Ralf Keuper

Es passt nicht so ganz zum vorherrschenden Narrativ der Fintech-Szene. Dennoch: Als Arbeitgeber bieten Fintech-Startups nicht immer ein arbeitnehmerfreundliches Umfeld. Das bekommen die Mitarbeiter besonders dann zu spüren, wenn die Geschäftsentwicklung mit den Planungen nicht übereinstimmt, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Fintech | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bei Revolut und anderen Fintech-Startups weht ein sehr rauer Wind

Banker – ein Bullshit-Job?

Von Ralf Keuper

Vor wenigen Wochen sagte mir der Mitarbeiter einer Regionalbank, dass es für sein Haus kaum noch möglich sei, Auszubildende zu gewinnen. Das Image des Bankkaufmanns habe – im Gegensatz zu der Zeit, als er die Ausbildung machte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking | Kommentare deaktiviert für Banker – ein Bullshit-Job?

Hoher Verschleiß an (Führungs-)Personal bei Revolut

Von Ralf Keuper

Das passt nicht wirklich in das Bild, das in Teilen der Medien und der Fintech-Szene von den sog. Challenger-Banken gezeichnet wird: Wie es aussieht, hat der härteste N26-Mitbewerber Revolut eine Fluktuationsrate, die auch für die agile Startup-Szene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Fintech | Kommentare deaktiviert für Hoher Verschleiß an (Führungs-)Personal bei Revolut

88% Substituierungspotenzial in der Finanzbranche?

Von Ralf Keuper

In der Studie Strukturwandel und Beschäftigungsentwicklung in der
Finanzbranche in Hessen
ist u.a. vom sog. Substituierungspotenzial der Beschäftigung als Folge der Digitalisierung die Rede:

Um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigung zu bestimmen, wurden in einem

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking | Kommentare deaktiviert für 88% Substituierungspotenzial in der Finanzbranche?

Innovationsresistenz in den Führungsstilen der Deutschen Bank (1990)

Die Deutsche Bank hat bisher ein eher statisches Selbstverständnis. Bei hoher Flexibilität in den Geschäften entwickelt sie eine hohe Innovationsresistenz in den Führungsstilen. Es ergibt sich der Eindruck, als kompensierten die Mitarbeiter ihre geschäftliche Flexibilität durch unbewegliche Führungsstile.

Das

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Wirtschaftsliteratur | Kommentare deaktiviert für Innovationsresistenz in den Führungsstilen der Deutschen Bank (1990)

Der klassische Bankkaufmann: Ein Auslaufmodell

Von Ralf Keuper

Vorbei die Zeiten, als die Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau unter den Schulabgängern besonders beliebt war. Die Aussichten, nach der Ausbildung übernommen zu werden, was in den 1980er bis zu Beginn der 1990er Jahre kaum eine Frage war, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Forschung und Lehre, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der klassische Bankkaufmann: Ein Auslaufmodell

Sinnstiftendes Banking

Von Ralf Keuper

Worin besteht der Sinn des Bankwesens? Besteht er darin, den Kunden jederzeit Zugang zur ihren Einlagen zu verschaffen, sie mit Krediten zu versorgen, die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Region zu stärken, die Umwelt zu schützen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Banking, Regionalbanken | Kommentare deaktiviert für Sinnstiftendes Banking