Bekämpfung von Geldwäsche: EU-Rat vereinbart Verhandlungsmandat zur Transparenz bei Transfers von Kryptowerten

… Ziel des Vorschlags ist es, die Anbieter von Krypto-Dienstleistungen zu verpflichten, vollständige Angaben über Auftraggeber und Begünstigte der von ihnen durchgeführten Transfers von virtuellen Vermögenswerten oder Kryptowerten zu erheben und zugänglich zu machen. Zahlungsdienstleister tun dies bereits bei Banküberweisungen. Damit soll die Rückverfolgbarkeit der Transfers von Kryptowerten sichergestellt werden, damit mögliche verdächtige Transaktionen besser erkannt und erforderlichenfalls unterbunden werden können. …

Quelle/Link: Bekämpfung von Geldwäsche: Rat vereinbart Verhandlungsmandat zur Transparenz bei Transfers von Kryptowerten

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie, Fintech veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.