Tracking-Tools erfassen Nutzer beim Online-Banking

Von Ralf Keuper

Es dürfte allgemein bekannt sein, dass im Internet sog. Tracking-Tools, mit denen das Nutzerverhalten analysiert werden kann, weit verbreitet sind. In erster Linie bringt man diese Technologie jedoch mit der Werbeindustrie oder mit Seiten in Verbindung, die sich weitgehend durch Werbung finanzieren. Und nicht zuletzt mit den sog. “Datenkraken” wie Google oder facebook.

Allem Anschein nach, greifen auch einige Banken gerne auf Tracking-Tools zurück, wie das Münchener Unternehmen Cliqz, das einen Browser für den Datenschutz anbietet, herausgefunden hat, worüber in Tracking-Technologien erfassen Nutzer auch beim Online-Banking berichtet wird. Die Studie Tracking and Online Banking: A Survey brachte zwei Lager zum Vorschein:

Auf der einen Seite die Banken, die keinen Gebrauch von Tracking Tools machen, wie die DAB, Hypovereinsbank, Postbank, Stadtsparkasse München und Volksbank Mittelhessen. Auf der anderen Seite dann diejenigen, die in unterschiedlichem Umfang Tracking-Tools einsetzen, wie Comdirect, Commerzbank, Consorsbank, Deutsche Bank, DKB, ING-Diba und N26. Letztere hebt sich noch dadurch ab, dass, wie es in dem Beitrag heisst, “sogar im persönlichen Online-Kontobereich platzierte “Tracker” Daten an mehrere Fremdfirmen, darunter Google und Facebook” senden.  

Wie die aktuelle Studie Digitale Selbstbestimmung feststellt, fordern die Kunden immer häufiger die Hoheit über ihre Daten ein. Banken genießen noch immer in Fragen des Datenschutzes ein großes Vertrauen. Wenn sich jedoch herausstellt, dass die Banken das Nutzerverhalten tracken, dann könnte sich das bald ändern. Damit würden sie die Chance verspielten, als Personal Data Banks die Interessen ihrer Kunden beim Umgang mit den personenbezogenen Daten und digitalen Vermögenswerten zu vertreten.

Weitere Informationen / Verwandte Beiträge:

New Banking: Datenschutz contra Innovation?

Data Privacy und Apple: Eine enge Beziehung?

Number26 lässt Kunden im Login-Bereich intensiv tracken

Dieser Beitrag wurde unter Fintech abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Tracking-Tools erfassen Nutzer beim Online-Banking

  1. Pingback: Der Facebook-Skandal und seine (möglichen) Auswirkungen auf das Banking | Bankstil

  2. I loved as much as you will receive carried out right here.
    The sketch is attractive, your authored material stylish.
    nonetheless, you command get bought an shakiness over that
    you wish be delivering the following. unwell unquestionably come further formerly again since exactly the same nearly very often inside case you shield this increase.

  3. It’s the best time to make some plans for the future and it is time to be happy.
    I’ve read this post and if I could I want to suggest you few interesting things or tips.
    Maybe you could write next articles referring to this article.
    I desire to read more things about it!

  4. Hello! Do you know if they make any plugins to assist with SEO?

    I’m trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I’m not seeing
    very good gains. If you know of any please share. Many thanks!
    yynxznuh cheap flights

  5. bookmarked!!, I really like your site! cheap flights y2yxvvfw

  6. I was suggested this website by my cousin. I’m not sure whether this post is written by him as no one else know such detailed about my problem.

    You are wonderful! Thanks!

  7. Wonderful work! This is the type of information that are supposed to be shared around the
    internet. Disgrace on the search engines for no longer positioning
    this put up upper! Come on over and consult with my website .
    Thank you =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.