Von Ralf Keuper

Vor ca. zwei­ein­halb Jah­ren wur­de dar­über spe­ku­liert, wann Ten­cent & Co. die Fonds­bran­che ins Visier neh­men wür­den (Vgl. dazu: Neh­men Apple, Ali­b­a­ba, Ten­cent & Co. bald die Fonds­bran­che ins Visier?).

Wie in Ten­cent gets a licence to sell mutu­al funds to WeChat’s 1 bil­li­on users in Chi­na berich­tet wird, steigt Ten­cent direkt in die Ver­mö­gens­ver­wal­tung ein. Dafür wur­de der Ten­cent-Toch­ter­ge­sell­schaft Ten­gan Funds offi­zi­ell die Erlaub­nis erteilt, Fonds direkt zu verkaufen.

Beob­ach­ter wer­ten den neu­en stra­te­gi­schen Zug als Beleg dafür, dass Ten­cent, zu dem auch WeChat gehört, sich zu einer inte­grier­ten Platt­form für Finanz­ge­schäf­te ent­wi­ckeln will.

Seit eini­ger Zeit wird dar­über spe­ku­liert, ob und wann WeChat auch in Deutsch­land sei­ne Diens­te anbie­ten könn­te, wie in

Nicht alle Kom­men­ta­to­ren war­ten sehn­suchts­voll auf den Markt­ein­tritt von Tencent/​We…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com