Core Banking – Plattformen auf Blockchain-Basis

Von Ralf Keuper

Die Hersteller von Kernbankensystemen näheren sich bislang eher zögerlich der Blockchain-Technologie. Das ist insofern nachvollziehbar, da die Kernbankensysteme – prinzipiell – durch die Blockchain-Technologie in weiten Teilen ersetzt werden könnten. Kaum von Berührungsängsten geplagt ist dagegen Infosys, wo man bereits vor zweieinhalb Jahren erste Versuche startete (Vgl. dazu: Infosys integriert Blockchain-Technologie in seine Core Banking – Lösung).

Mit OpenbankIT steht seit kurzem eine weitere Lösung bereit, die ganz auf die Blockchain-Technologie (Private Blockchain) setzt.

Im Abstract des Whitepapers OpenbankIT:​ ​a​ ​banking​ ​platform​ ​for​ ​e-money management​ ​based​ ​on​ ​blockchain​ ​technology erfahren wir:

Traditional banking technology has multiple problems that prevent its usage in emerging environment of internet payments. It has high development and maintenance costs, solutions and APIs are proprietary and cannot be modified by a bank, security and reliability depends on expensive hardware and software modules. All these factors lead to high transaction cost, inability to interoperate and complex maintenance procedures.

OpenbankIT solves this problems by providing an open-source platform for e-money management that includes all the necessary modules for a bank, based on modern technolo…

Dieser Beitrag wurde unter Bank-IT, Kernbankensysteme/Core Banking Technologies abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.