Commerzbank: McKinsey kommt – mal wieder

Von Ralf Keuper

Die Lage bei der Commerzbank muss zu Sorge Anlass geben. Wie in Commerzbank Hires McKinsey in Sign Deeper Change Is in Store berichtet wird, soll McKinsey das Geschäftsmodell der Commerzbank unter die Lupe nehmen.

Die geplanten Maßnahmen zur Kostensenkung reichen allem Anschein nach den Aktionären und Investoren, darunter der Bund, nicht aus. Nun soll McKinsey tiefer graben, um weiteres Kostensenkungspotenzial zu identifizieren. Betroffen sind das Privatkunden- und Firmenkundengeschäft. Erst vor wenigen Monaten kam die Boston Consulting Group, die im Auftrag der Bundesregierung das Kostensenkungspotenzial beleuchtete, zu dem Ergebnis, dass hier noch großer Spielraum besteht1)Commerzbank Urged to Step Up Cuts, Overhaul Model in Review. Vor allem das Filialnetz, so etwas wie die heilige Kuh der Commerzbank2)Es war einmal: Das Filialkonzept der Commerzbank, steht auf dem Prüfstand.

Da stellt sich langsam die Frage, ob nicht die Empfehlungen der Strategieberatungen, die nicht nur bei der Commerzbank ein und aus gehen…

References   [ + ]

Dieser Beitrag wurde unter Banking abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.