Samsung Pay wird um Debitkarte Karte ergänzt

Von Ralf Keuper

Samsung Pay, die mobile Bezahllösung des koreanischen Technologiekonzerns Samsung, soll um eine physische Debitkarte ergänzt werden[1]Samsung bringt eigene Debitkarte.

Damit folgt Samsung Apple mit Apple Pay und der zusammen mit Goldman Sachs herausgegebenen Apple Card. Bei Google sollen ebenfalls Pläne zu einer physischen Debitkarte kursieren. Es wird spekuliert, dass auch Huawei an einer vergleichbaren Lösung arbeitet.

Das ist durchaus plausibel. Hinzufügen wären der Liste noch Xiaomi[2]Xiaomi steigt (nicht nur) ins Bankgeschäft ein, Microsoft, Sony und LG[3]Apple Pay, Android Pay, Samsung Pay und LG Pay erobern den Einzelhandel

Erst vor wenigen Monaten gab Samsung die Kooperation mit Money Transfer bekannt[4]Samsung Pay tritt in Konkurrenz mit Western Union und Transferwise.

Dieser Beitrag wurde unter Banking abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.