Nicht erst seit der Coro­na-Kri­se bezah­len immer mehr Men­schen bar­geld­los mit Kar­te oder App. Coro­na hat die Ent­wick­lung deut­lich beschleu­nigt. Nutz­nie­ßer sind vor allem die gro­ßen IT-Unter­neh­men wie Ama­zon und Goog­le und die Gro­ßen der Finanz­in­dus­trie, die unter dem Ban­ner des Fort­schritts schon seit Län­ge­rem die bar­geld­lo­se Gesell­schaft pro­pa­gie­ren. Der eng­li­sche Finanz­ex­per­te und Akti­vist Brett Scott zeigt, dass und wie Big Tech und Big Finan­ce immer enger zusam­men­rü­cken und mit­hil­fe der all­ge­gen­wär­ti­gen digi­ta­len Gerä­te ihre Macht über uns gefähr­lich aus­bau­en, zum Nach­teil unse­rer Frei­heit und Unab­hän­gig­keit. Eine augen­öff­nen­de Ana­ly­se und ein Weck­ruf, die als unaus­weich­li­chen Fort­schritt dar­ge­stell­te Welt des digi­ta­len Gelds, das Scott »Cloud­mo­ney« nennt, nicht wider­spruchs­los hinzunehmen.

Quel­le: Cloud­mo­ney. Cash, Kar­te oder Kryp­to: War­um die Abschaf­fung des Bar­gelds unse­re Frei­heit gefährdet

Wei­te­re Informationen:

Video: Buch über die Abschaf­fung des Bargelds

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com