BBVA mit eigener Identitätsplattform von Covault

Von Ralf Keuper

Im Identitätsmanagement setzt die spanische BBVA auf die Lösung von Covault (Vgl. dazu: How BBVA’s Covault is challenging the status quo with its digital identity–management solution). Covault wiederum gehört zur Digital Business Unit der BBVA.

Die Identitätsplattform besteht aus den Komponenten:

  • Covault Auth (Password-free, biometric-secured identity confirmation),
  • Covault Connect (User controlled data escrow & exchange),
  • Covault Marketplace (Easy acess to our network of identity partners) und
  • Personal Data Store (Secure Data collection and storage).

Die Lösung richtet sich auch an Unternehmen, die damit u.a. ihr Onboarding wie auch die Kundenbindung verbessern können. Die Nutzer haben die volle Kontrolle über ihre Daten. Sie entscheiden, mit wem sie ihre Daten teilen wollen oder nicht. Die Daten selber liegen in einer Cloud. Nur der Nutzer hat Zugriff auf die Daten.

Dieser Beitrag wurde unter Cybersecurity, Digitale Identitäten, Personal Data Bank veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.