Banking in der Plattformökonomie #2

Von Ralf Keuper

Plattformen wie Uber und Airbnb haben in den letzten Jahren Branchen mit fest gefügten Strukturen erschüttert. Es hat den Anschein, als würden Plattformen das dominierende Organisationsmodell der Digitalmoderne. Früher standen Großkonzernen eigentlich nur zwei Optionen für die Expansion zu Verfügung: Entweder vertikal oder horizontal. Plattformen sind im Vergleich dazu ein neues Phänomen. Dank des Internet ist die Verbreitung, die Adressierung globaler Märkte, die Skalierung des Geschäftsmodells möglich, auch ohne vertikal oder horizontal zu expandieren, d.h. Google muss nicht zwangsläufig in die Produktion von Hardware und in Minengesellschaften für die Rohstoffe investieren oder andere Suchmaschinen aufkaufen, um sich am Markt durchzusetzen. Airbnb muss keine eigenen Hotels besitzen oder andere Vermittlungsagenturen mit physischen Büros erwerben.

Wichtiger sind dagegen andere Faktoren, über die Sangeet Choudary in The Lepore-Christensen Debate: A repeatable pattern for Platforms and Disruptive Innovation berichtet.

Eine Plattform führt dazu, dass folgende Annahmen neu durchdacht werden:

  1. How is value created?
  2. How is value consumed?
  3. How is quality controlled for the value creation?
  4. How does value creation scale?

Wichtige Erfolgsfaktoren sind, dass das Angebot zu einem Umdenken auf Kundenseite führt, d.h. die Kunden nehmen neue Verhaltensweisen an, legen Bedenken ab, an denen sie bisher, womöglich unbewusst und mangels Alternativen, festgehalten haben. Weiterhin von großer Bedeutung ist die Einführung eines Bewertungsmodells für die Kunden, um zu verhindern, dass die Qualität auf der Strecke bleibt.

Entscheidend für den Erfolg ist der Umgang mit den Daten, die auf den Plattformen anfallen:

To operate at scale, a platform needs to ensure that its ability to match suppliers and services with consumers keeps improving over time. It achieves this by gathering better data on its users and improving the algorithms that match the two sides.

Übertragen auf das Banking folgt daraus, dass Banken oder Fintech-Startups nur dann eine langfristige Überlebenschance haben, wenn es ihnen gelingt, selber eine Plattform mit den beschriebenen Eigenschaften oder Teil einer solchen zu werden.

Die nächste kommerzielle Revolution wird – Stand heute – von großen, dynamischen Plattformen ausgehen.

Ein Beispiel für eine Plattform im Banking, die diesem Profil m.E. schon recht nahe kommt, ist George.

Weitere Informationen:

Banking in der Plattformökonomie

New Banking: First Bank of Uber

Das neue Gesicht der Disruption

How Power Is Shifting From Corporations To Platforms

Are Platform Businesses Eating The World?

Dieser Beitrag wurde unter Banking in der Plattformökonomie, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Serien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Banking in der Plattformökonomie #2

  1. I every time spent my half an hour to read this web site’s content everyday along with a mug of coffee.

  2. Hello my loved one! I want to say that this post
    is amazing, nice written and include almost all important infos.

    I would like to see more posts like this .

  3. Remarkable! Its genuinely remarkable piece of writing, I have got much clear
    idea about from this piece of writing. adreamoftrains web hosting service

  4. I read this article completely on the topic of the difference
    of hottest and earlier technologies, it’s awesome article.

  5. Hello, I want to subscribe for this blog to take most recent updates,
    thus where can i do it please help. y2yxvvfw cheap flights

  6. It’s an awesome piece of writing in support of all the internet users; they will take advantage from it I am sure.

    34pIoq5 cheap flights

  7. Does your site have a contact page? I’m having trouble locating it but, I’d like
    to send you an email. I’ve got some creative ideas for
    your blog you might be interested in hearing. Either way, great blog and I look forward to seeing it improve over time.

  8. I have learn several good stuff here. Definitely value bookmarking for revisiting.
    I wonder how much effort you place to make one of these great informative website.

  9. We’re a bunch of volunteers and starting a new scheme
    in our community. Your website offered us with helpful info to work on. You
    have done an impressive activity and our entire group will be thankful to you.
    cheap flights 2CSYEon

  10. When I originally commented I clicked the “Notify me when new comments are added” checkbox and now each time
    a comment is added I get four e-mails with the same comment.
    Is there any way you can remove people from that service?
    Bless you!

  11. Hi! Someone in my Myspace group shared this site with us so I came to
    take a look. I’m definitely loving the information. I’m book-marking and will be tweeting this to my followers!
    Great blog and brilliant design.

  12. Avatar black mass sagt:

    We’re a group of volunteers and opening a new
    scheme in our community. Your site provided us with valuable information to work on. You have done an impressive job and our
    whole community will be grateful to you.

  13. After I initially left a comment I appear to have clicked the -Notify me when new comments are added- checkbox and
    from now on every time a comment is added I recieve four emails with the same
    comment. There has to be a way you can remove me from that
    service? Thanks a lot!

  14. Spot on with this write-up, I truly think this amazing site needs
    much more attention. I’ll probably be returning to read through more,
    thanks for the advice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.