… Die Wie­der­ver­wen­dung von KYC-Pro­zes­sen (Stich­wort: „Digi­ta­le Iden­ti­tät“) ist per­spek­ti­visch nicht nur auf die Wie­der­ver­wen­dung inner­halb der Finanz­wirt­schaft beschränkt. Denk­bar wäre der Ein­satz im Ver­si­che­rungs­be­reich, im Han­del oder in der Ver­wal­tung. Durch eine akti­ve und häu­fi­ge Wie­der­ver­wen­dung ihrer Daten hät­ten die Kun­den das urei­ge­ne Inter­es­se, die­se aktu­ell zu hal­ten. Zusätz­lich wür­de die Grund­la­ge für neue Geschäfts­mo­del­le (zum Bei­spiel für ein „Iden­ti­ty­Hub“) geschaffen. …

Quel­le: Veri­fi­zie­run­gen von Fir­men­kun­den im EU-Binnenmarkt

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com