New Banking: Decoding the API Economy and the Digital Platform Ecosystem with Visual Analytics

Von Ralf Keuper

In der Wirtschaft können wir seit einiger Zeit den Wandel von Internet-Unternehmen in Betreiber digitaler Plattformen beobachten. Für diese neue Form des Wirtschaftens hat sich der Begriff der Plattformökonomie gebildet. In die Einflusssphäre der großen digitalen Plattformen gerät auch das Banking. Erst kürzlich griff die Studie The Rise of the Platform Enterprise dieses neue Organisationsmodell auf. Unterschieden werden darin vier Plattform-Arten:

  • Transaction (Uber, PayPal, eBay)
  • Innovation (Intel, SAP, Microsoft, Salesforce, Oracle)
  • Integrated (Apple, Google, Amazon, Alibaba, Facebook)
  • Investment (SoftBank, Rocket Internet, Naspers)

Um die Verflechtungen in den digitalen Ökosystemen und ihre Ausdehnung zu veranschaulichen, werden die Methoden der Visual Analytics eingesetzt. Einer der ersten Anwender ist Rahul Basole, der in einen Vortrag an der Stanford University das visualisierte Ökosystem digitaler Plattformen präsentierte.

Die größten digitalen Plattformen wie Amazon, Google und Alibaba verdanken ihre Entstehung einem tsunami of digital business data. Die Verbindung der verschiedenen Plattformen untereinander lässt sich besonders gut über die eing…

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten, Digitale Plattformen / Plattformökonomie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.