Die For­schung auf dem Gebiet der Quan­ten­tech­no­lo­gie erstreckt sich über meh­re­re Dis­zi­pli­nen: Phy­sik, Infor­ma­tik, Inge­nieur­we­sen und Mathe­ma­tik. Das Ziel die­ses Manu­skripts ist es, eine leicht ver­ständ­li­che Ein­füh­rung für Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler zu geben, die sich mit Quan­ten­com­pu­tern und Quan­ten­geld befassen.

Wir gehen in drei Schrit­ten vor. Zunächst erör­tern wir grund­le­gen­de Kon­zep­te des Quan­ten­com­pu­tings und der Quan­ten­kom­mu­ni­ka­ti­on, wobei Kennt­nis­se in linea­rer Alge­bra und Sta­tis­tik vor­aus­ge­setzt wer­den, nicht aber in Infor­ma­tik oder Phy­sik. Dabei geht es um grund­le­gen­de The­men wie Qubits, Super­po­si­ti­on, Ver­schrän­kung, Quan­ten­ver­schrän­kung, Quan­ten­schal­tun­gen, Ora­kel und das No-Cloning-Theo­rem. Zwei­tens geben wir einen Über­blick über Quan­ten­geld, eine frü­he Erfin­dung der Quan­ten­kom­mu­ni­ka­ti­ons­li­te­ra­tur, die vor kur­zem teil­wei­se in einem expe­ri­men­tel­len Umfeld umge­setzt wur­de. Eine Form des Quan­ten­gel­des bie­tet die Pri­vat­sphä­re und Anony­mi­tät von phy­si­schem Bar­geld, die Mög­lich­keit, Trans­ak­tio­nen ohne die Betei­li­gung einer drit­ten Par­tei durch­zu­füh­ren, und die Effi­zi­enz und Bequem­lich­keit einer Debit­kar­ten­zah­lung. Die­se Eigen­schaf­ten kön­nen nicht in Kom­bi­na­ti­on mit einer ande­ren Form von Geld erreicht werden.

Schließ­lich über­prü­fen wir alle exis­tie­ren­den Quan­ten­be­schleu­ni­gun­gen, die iden­ti­fi­ziert wur­den für Algo­rith­men, die zur Lösung und Schät­zung von Wirt­schafts­mo­del­len ver­wen­det wer­den. Dazu gehört die Funk­ti­ons­an­nä­he­rung, linea­re Sys­tem­ana­ly­se, Mon­te-Car­lo-Simu­la­ti­on, Matri­x­in­ver­si­on, Haupt­kom­po­nen­ten­ana­ly­se, linea­re Regres­si­on, Inter­po­la­ti­on, nume­ri­sche Dif­fe­ren­zie­rung und ech­te Zufalls­zah­len­ge­ne­rie­rung. Wir erör­tern auch die Schwie­rig­keit, Quan­ten­be­schleu­ni­gun­gen zu errei­chen, und kom­men­tie­ren gän­gi­ge Miss­ver­ständ­nis­se dar­über, was mit Quan­ten­com­pu­tern mög­lich ist.

Quel­le /​ Link: Quan­tum Tech­no­lo­gy for Economists

Wei­te­re Informationen:

Ein Geld­sys­tem auf quan­ten­tech­no­lo­gi­scher Grund­la­ge: Quantengeld

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com