New Banking mit Banx und Beats

Von Ralf Keuper

An Versuchen von Banken und Telekommunikationsunternehmen, gemeinsam Bankprodukte anzubieten, hat es in der Vergangenheit nicht gefehlt. Der Erfolg war indes überschaubar[1]Déjà-vu: Konvergenz von Banken und Telkos. In Belgien wollen die Bank Belfius und das größte Telekommunikationsunternehmen des Landes, Proximus, zeigen, dass es dennoch möglich ist, die beiden Welten Bank und Telko zu vereinen und den Kunden ein unverwechselbares Angebot zu machen.

Vor wenigen Tagen erfolgte der offizielle Start der Banking-App Banx[2]Banx, the digital app for sustainable banking, is entering the Belgian market today[3]Belfius und Proximus: Neue Banking-App mit grünem Anstrich. Banx möchte den Nutzern Einblick in ihr Kaufverhalten geben, um sie so zu einem bewussteren Kaufverhalten zu ermutigen. Auf diese Weise schaffe Banx eine neue Bewegung: “Slow Banking”. “Wir hoffen nicht nur, dass das nachhaltige Bankgeschäft dadurch an Dynamik gewinnt, sondern wir wollen auch andere inspirieren” so Tom Discart, Banx lead bei Proximus.

Die Kunden können aus 2 Modellen wählen:

Dieser Beitrag wurde unter Bank-IT, Banking veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.