Grenke – das nächste Wirecard? #8

Von Ralf Keuper

In der Causa Grenke gibt es Neues zu vermelden: Und zwar hat der für den Bereich Compliance zuständige Vorstand Mark Kindermann seinen Posten niederlegt. Daraufhin gab der Kurs der Grenke-Aktie deutlich nach[1]Grenke findet mögliche Compliance-Schwachstelle – Manager geht – Aktie stürzt ab. Im Rahmen der noch laufenden Sonderprüfung durch Warth&Klein und KPMG sei es zu “kritischen vorläufigen Bewertungen interner Prozesse in der Complianceorganisation und der internen Revision” gekommen, wie Grenke mitteilte. Aufgrund dessen wurde der Vertrag mit Kindermann beendet.

Um welche Vorgänge es sich dabei konkret handelt, gab Grenke zwar nicht bekannt, aus Kreisen des Aufsichtsrats sei jedoch der Hinweis gekommen, es handele sich um massive Vorwürfe[2]Probleme bei Grenke verschrecken Anleger.

Fraser Perring, dessen kritische Berichte vor einigen Monaten der Auslöser für die Sonderprüfung waren, sieht immer deutlichere Parallelen zwischen Wirecard und Grenke:

Im Zent…

Dieser Beitrag wurde unter Banking abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.