Fraser Perring nimmt Tyro ins Visier

Von Ralf Keuper 

Der britische Shortseller Fraser Perring hat den australischen Zahlungsdienstleister Tyro ins Visier genommen[1]Tyro By Name, Tyro By Nature.

Anlass für den aktuellen Bericht ist der großflächige Ausfall von EFTOS-Zahlungsterminals, die mit Software von Tyro laufen[2]Tyro faces legal action over EFTPOS outage. Tyro selber gab an, dass 70 Prozent ihrer Kunden von dem Ausfall nicht betroffen seien. Eine Anwaltskanzlei prüft seit Mittwoch mögliche Entschädigungsansprüche von Händlern, die aufgrund des Ausfalls der Terminals für zehn Tage keine Zahlungen entgegen nehmen konnten[3]‘Woefully inadequate’: Tyro faces legal proceedings as outage problems grow. Der Aktienkurs von Tyro gab in den letzten Tagen deutlich nach[4]Technical Issues with Payment System See Tyro Fall Sharply. D…

Dieser Beitrag wurde unter Banking abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.