Fintech-Unicorns – in nahezu jeder Hinsicht überbewertet

Die Bewertungen von Fintech-Unicorns haben neue Höhen erreicht. So wird der Marktwert von Revolut auf 36-38 Mrd. Euro taxiert. Bei N26 sind es dagegen “nur” 10 Mrd. Wie gerechtfertigt sind diese Bewertungen? 

Fintechs, insbesondere Neobanken, stehen momentan bei den Investoren hoch im Kurs[1]The funding frenzy Investment in fintech booms as upstarts go mainstream. Ein Ende ist nicht abzusehen. Die Hoffnung aufseiten der Investoren scheint groß, die Investitionen demnächst mit einem ordentlichen Aufschlag wieder hereinzuholen. Denn irgendwann – so die leitende Annahme – verlassen die Unicorns die Verlustzone. Von dem Zeitpunkt an sprudeln – dank überlegener Technologie, der perfekten User Experience und der nötigen Skalierung – die Gewinne. Nur: Bietet der Markt überhaupt genügend Lebensraum für die steigende Zahl der Einhörner?

Seit Jahren wird von verschiedenen Seiten vor einer Fintech-Blase gewarnt[2]Fintech und die Dotcom-Blase 2.0. Mittlerweile mehren sich auch in deutschen Publikatio…

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Fintech, Fintech-Watch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.