Von Ralf Keuper

Das könn­te für Ban­ken, die mit dem Gedan­ken spie­len, dem­nächst in das Geschäft mit den Digi­ta­len Wäh­run­gen ein­zu­stei­gen oder zumin­dest mit der Ent­wick­lung auf Tuch­füh­lung zu blei­ben, inter­es­sant sein: Wie dem Arti­kel FN Fin­tech Focus: Epi­phy­te zu ent­neh­men ist, hat sich das mitt­ler­wei­le in Lon­don resi­die­ren­de Start­up zum Ziel gesetzt, den Ban­ken ein kryp­to­gra­fi­sches Netz­werk (sys­tem to inte­gra­te cryp­to-finan­cial net­works) zur Ver­fü­gung zu stel­len, das es ihnen ermög­li­chen soll, Trans­ak­tio­nen digi­ta­ler Wäh­run­gen durch­zu­füh­ren; und zwar ohne gro­ße Anpas­sun­gen an den Alt-Sys­te­men vor­neh­men zu müssen.

Das klingt schon fast zu schön um wahr zu sein 😉

Wel­che Tech­no­lo­gie sich genau dahin­ter ver­birgt, geht aus dem Bei­trag nicht her­vor. Auch sonst sind die Infor­ma­tio­nen über Epi­phy­te im Netz noch recht spär­lich, wie etwa ein Mit­schnitt der Prä­sen­ta­ti­on des Unter­neh­mens beim Start­boot­camp in Lon­don im Juli die­sen Jah­res. Bemer­kens­wert ist auch die per­so­nel­le Zusam­men­set­zung des Grün­der­teams – facettenreich.

Klingt jeden­falls zunächst recht viel­spre­chend. Dar­aus könn­te noch mehr werden.

Wei­te­re Informationen:

Epi­phy­te, Matchmo­ve Win Fin­tech Start­up Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com