Von Ralf Keuper

Digi­ta­le Iden­ti­tä­ten sind, wenn es (nicht nur) nach Dave Birch geht, ein Zah­lungs­mit­tel (“Iden­ti­ty is the new money”). Man könn­te aber mit dem fran­zö­si­schen Sozio­lo­gen Pierre Bour­dieu auch vom Sym­bo­li­schen Kapi­tal sprechen.

In sei­nem Buch Sozia­ler Sinn geht Bour­dieu näher auf den Begriff ein:

Sym­bo­li­sches Kapi­tal gilt sogar auf dem Markt: genau wie man sich rüh­men kann, etwas für einen schwin­del­erre­gen­den Preis erstan­den zu haben, als Ehren­sa­che, um zu zei­gen, “dass man sich’s leis­ten kann”, kann man damit prot­zen, ein Geschäft ohne einen Pfen­nig Bar­geld abge­schlos­sen zu haben, ent­we­der durch Auf­bie­tung einer gewis­sen Zahl von Bür­gen oder noch bes­ser durch Kre­dit und Ver­trau­ens­ka­pi­tal auf einem Ruf von Ehr­bar­keit und Wohl­stand. Dank des Ver­trau­ens, das sie genie­ßen, und des akku­mu­lier­ten Bezie­hungs­ka­pi­tals kön­nen die, von denen es heisst: “er bringt es fer­tig und kommt mit dem gan­zen Markt zurück, obwohl er mit lee­ren Hän­den hin­ge­gan­gen ist”, es sich leis­ten, “als Geld bloß ihr Gesicht, ihren Namen, ihre Ehre auf den Markt mit­zu­neh­men” und sogar “zu stei­gern, ob sie Geld dabei haben oder nicht”. Das Urteil der Gemein­schaft, das den “Mann des Mark­tes” aus­macht, ist ein Gesamt­ur­teil über den gan­zen Men­schen, das sie wie alle der­ar­ti­gen Urtei­le in allen Gesell­schaf­ten auf höchs­te Wer­te bezieht und das streng per­so­nen­ge­bun­de­ne Eigen­schaf­ten, von denen es heisst, dass sie “weder ver­lie­hen noch geborgt wer­den kön­nen”, min­des­tens eben­so berück­sich­tigt wie Wohl­stand und Solvenz.

Digi­ta­le Iden­ti­tä­ten könn­ten dem­nach als Ver­trau­ens- und Bezie­hungs­ka­pi­tal inter­pre­tiert wer­den, das über erfolg­reich ver­lau­fen­de Inter­ak­tio­nen im Inter­net ange­sam­melt wird. Die Repu­ta­ti­on der Digi­ta­len Iden­ti­tät ermög­licht es dem Trä­ger, im Ide­al­fall, mit sei­nem guten Namen zu bezahlen.

Wird in Zukunft eine Insti­tu­ti­on, wie eine Bank, benö­tigt, die als “Hüte­rin der Digi­ta­len Iden­ti­tä­ten” auf­tritt? Ihre Auf­ga­be wäre es, den Wert, die Repu­ta­ti­on der Digi­ta­len Iden­ti­tät zu erhal­ten, nach Mög­lich­keit zu stei­gern und vor Mani­pu­la­tio­nen zu schüt­zen. Oder kann die­se Auf­ga­be von Anwen­dun­gen auf Basis der Block­chain-Tech­no­lo­gie, ohne Inter­me­di­är, über­nom­men wer­den? Ein Bei­spiel dafür wäre be your own bank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com