Die Bank im Auto nimmt Gestalt an

Von Ralf Keuper

Die Bank im Auto nimmt immer mehr Gestalt an. Ein Thema, das auf diesem Blog vor etwas über einem Jahr in Die Bank im Auto behandelt und in dem Beitrag Die Bank im Auto #2 erneut aufgegriffen wurde. Die Lancierung der mobilen Bezahllösung FordPay kann m.E. als weiterer Beleg für die Entwicklung hin zur Bank im Auto gewertet werden. In dem Beitrag FordPay Represents Ford’s Push to Mobile Payments erfahren wir mehr:

FordPay will allow Ford car owners to use a virtual wallet that stores payment details on a mobile phone, part of the larger FordPass system which gives users more “mobility options,” as well as access to certain merchant-specific rewards.

Weiterhin kommen virtuelle Assistenten zum Einsatz:

There’s also a new connectivity feature known as FordGuides, a slate of personal mobility assistants who provide answers to questions at most any time of the day or night. A FordGuide might help a user find parking, find a way around construction zones, or any of a number of other functions.

Diese Assistenten können sicherlich auch in Finanzfragen Hilfestellung leisten. Dazu passt im weiteren Sinne der offizielle Marktgang der Digital Customer Experience Transformation (DCTX), einem Gemeinschaftsprojekt von Atos, Backbase und Yodlee.

Banking  wird im wahrsten Sinne des Wortes mob…

Dieser Beitrag wurde unter Die Bank im Auto, Sonstiges abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.