Blockchain – das neue Linux?

Von Ralf Keuper

Wenn es nach den Vorstellungen der Blockchain-Community geht, dann handelt es sich bei der Blockchain-Technologie um nichts weniger, als um das neue Internet. Wir befänden uns quasi im Jahr 1996, dem offiziellen Geburtsjahr des Internet.

Die Diskussion um die Blockchain-Technologie ist mittlerweile von einer fast schon weihevollen Atmosphäre umgeben; da gießt  Jon Evans in Blockchains are the new Linux, not the new Internet reichlich Wasser in den Messwein. Statt der Parallelen zum Internet erkennt Evans deutliche Gemeinsamkeiten der Blockchain mit Linux:

I propose a counter-narrative. I put it to you that blockchains today aren’t like the Internet in 1996; they’re more like Linux in 1996. That is in no way a dig — but, if true, it’s something of a death knell for those who hope to profit from mainstream usage of blockchain apps and protocols.

Das ist nich unbedingt die Musik, die man in letzter Zeit zu hören gewohnt war. Ebenso wie Linux sei die Blockchain eine Technologie im Hintergrund. So wie Linux bislang im B2C – Geschäft kaum Fuss gefasst habe. Selbst Android ändere an dem Befund kaum etwas:

Th…

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Blockchain – das neue Linux?

  1. Pingback: Neigt sich das Datenmonopol der Internetkonzerne dem Ende entgegen? | Identity Economy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.