Banking, E-Commerce und das Internet der Dinge (IoT) bewegen sich aufeinander zu

Von Ralf Keuper

Als vor einem Jahr Apple seine mobile Bezahllösung Apple Pay vorstellte, war die weitere Entwicklung bereits in Ansätzen erkennbar, wie ich sie in den Beiträgen Mobile Payments, E-Commerce und Social Media bewegen sich aufeinander zu und in Warum es Apple um mehr als “nur” den Bezahlvorgang geht versucht hatte zu skizzieren.

Nach dem gestrigen Apple Event haben sich die Anzeichen verdichtet, dass Apple nun den Einstieg in das Segment E-Commerce vollziehen wird, und auch hier seiner Linie treu bleibt, die sich auf den gemeinsamen Nenner der Systeminnovation bringen lässt. Alexander Köhler jedenfalls gibt sich in Apple Keynote: Wie Apple den E-Commerce verändern wird zuversichtlich, dass Apple den E-Commerce und die Fernsehgewohnheiten grundlegend wandeln wird. Es ist offensichtlich, dass das Banking von dieser Entwicklung nicht ausgespart bleiben wird. Neben dem Bereich Payments (Online und Mobil) sind hier weitere Einnahmequellen denkbar, bis hin zur Online-Beratung für Kunden in Finanzfragen. Während einige Studien noch immer zu…

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.