Von Ralf Keuper

Dass ein Fin­Tech-Start­up eine Bank­li­zenz anstrebt, ist schon eine Sel­ten­heit und geht nicht in jedem Fall mit Besit­zer­stolz ein­her. Ein Fami­ly Office mit Voll­bank­li­zenz ist dage­gen schon gera­de­zu exo­tisch. Um so einen Fall han­delt es sich bei Anthos, dem Fami­ly Office der Fami­lie Brenninkmey­er (C&A). Das Mana­ger Maga­zin jeden­falls berich­tet in dem Bei­trag C&A – Kauf­haus-Dynas­tie zer­legt sich selbst von die­sem außer­ge­wöhn­lich sel­te­nen Phänomen.

Die mit Voll­bank­li­zenz aus­ge­stat­te­te Fir­ma, deren Zen­tra­le in Zug unter einem Dach mit dem Fami­li­en­kon­zern Cof­ra logiert, ist eines der größ­ten Fami­ly Offices der Welt.

Wei­te­re Informationen

Maxi­mi­li­an Werk­mül­ler ver­lässt Fami­ly Office Anthos

Brenninkmei­jer Fami­ly Office – Cof­ra Hol­ding, Bre­gal, Anthos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com