Von Ralf Keuper

Wäh­rend die Ban­ken sich im Inter­net über­wie­gend auf der tak­ti­schen Ebe­ne bewe­gen und sich mit Pres­ti­ge­pro­jek­ten ver­zet­teln, gehen die Inter­net­kon­zer­ne wie face­book, Goog­le, Apple, Ali­b­a­ba und Ama­zon sehr stra­te­gisch vor. Das zeigt sich momen­tan an dem Ein­stieg von face­book in den E‑Commerce[1]Face­book makes e‑commerce play with Shops.

Seit 2013 wird an die­ser Stel­le auf die Annä­he­rung bzw. Kon­ver­genz von Mobi­le Pay­ments, E‑Commerce und Social Media auf­merk­sam gemacht[2]Mobi­le Pay­ments, E‑Commerce und Social Media bewe­gen sich auf­ein­an­der zu)). Das Ban­king ist eben auch ein Medi­en­ge­schäft; ein fast schon zwin­gen­der Schluss((Soziale Medi­en und Messaging-Diens­te … Con­ti­nue rea­ding.

Bank­stil-Bei­trä­ge zur Kon­ver­genz von E‑Commerce, Social Media und Mobi­le Pay­ments seit 2013
Mobi­le Pay­ments, E‑Commerce und Social Media bewe­gen sich auf­ein­an­der zu

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com