Grenke – das nächste Wirecard? #11

Von Ralf Keuper

Bei Grenke will so recht keine Ruhe einkehren.

Mittlerweile soll hinter den Kulissen ein Machtkampf toben[1]Grenke: Machtkampf in Baden-Baden. Firmengründer Wolfgang Grenke möchte u.a., dass sein ältester Sohn seinen Sitz im Aufsichtsrat übernimmt[2]Wolfgang Grenke bringt seinen Sohn als Nachfolger im Grenke-Aufsichtsrat ins Spiel.

Für leichte Irritation sorgte die erneute Verschiebung der Vorstellung der Jahresbilanz auf Mitte/Ende Mai[3]Grenke verschiebt Jahresbilanz. Als börsennotiertes Unternehmen hätte Grenke die Bilanz eigentlich zum 30.04. vorlegen müssen((

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Leasing / Absatzfinanzierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.