Von Ralf Keuper

Im Meta­ver­se ist die beque­me Benut­zer­au­then­ti­fi­zie­rung von gro­ßer Bedeu­tung für die Akzep­tanz der jewei­li­gen Appli­ka­tio­nen. Eini­ge Anbie­ter arbei­ten an ent­spre­chen­den Lösun­gen mit­tels Biometrie.

So kön­nen bio­me­tri­sche Tech­no­lo­gien in intel­li­gen­ten Bril­len oder Head­sets zum Ein­satz kom­men, wohin­ge­gen die Augen­er­ken­nung die Inter­ak­ti­on mit Aug­men­ted Rea­li­ty- und Vir­tu­al Rea­li­ty-Schnitt­stel­len erleich­tern wird[1]Anti­ci­pa­ting Meta­ver­se Expan­si­on, Iri­Tech and Patron Tar­get Bio­metric Weara­bles.

Die wach­sen­de Begeis­te­rung für das Meta­ver­se will der Iri­ser­ken­nungs­spe­zia­list Iri­Tech durch eine Part­ner­schaft mit Patron Co., einem Spe­zia­lis­ten für die Her­stel­lung von Tele­fon­an­ten­nen und Kame­ra­mo­du­len, für sich nut­zen. Die bei­den Unter­neh­men wer­den gemein­sam ein bio­me­tri­sches Modul ent­wi­ckeln, das in ers­ter Linie für Smart Glas­ses-Anwen­dun­gen gedacht ist. Das geplan­te Modul der bei­den Unter­neh­men wird mit Infra­rot-LEDs aus­ge­stat­tet sein und sowohl die Iri­ser­ken­nung als auch die Augen­ver­fol­gung unterstützen.

Aus­blick

Da das Meta­ver­sum eine unbe­kann­te Anzahl von Räume…

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com