Von Ralf Keuper

Mit sei­nem Buch Flash Boys sorgt Micha­el Lewis der­zeit für Furo­re. Selbst das Feuil­le­ton schenkt dem Buch Beach­tung, wie Tobi­as Knie­be in der Print­aus­ga­be der SZ vom 30. April/​1. Mai 2014 (Die Herr­scher der Black Box).

Knie­be geht dar­in u.a. auf das Trei­ben der >heim­li­chen Herr­scher der Black Boxes< ein. Schon längst spielt sich das Gesche­hen auf den Kapi­tal­märk­ten nicht mehr auf dem Par­kett, son­dern in rie­si­gen Rechen­zen­tren ab, die sich nicht weit weg von der phy­si­schen Bör­se befin­den, so wie in Mah­wah, New Jer­sey, nur eini­ge Kilo­me­ter Luft­li­nie von der NYSE entfernt.

Da es im Hoch­fre­quenz­han­del inzwi­schen häu­fig um Mil­li­se­kun­den geht, befin­den sich all die Händ­ler in einer kom­for­ta­blen Aus­gangs­po­si­ti­on, die es geschafft haben, ihre eige­nen Rech­ner in unmit­tel­ba­rer Nähe zum Han­dels­rech­ner der Bör­se zu platzieren.

Das kann dann dazu füh­ren, dass eini­ge Hoch­fre­quenz­händ­ler kei­nen Han­dels­tag mit Ver­lust abschlie­ßen, d.h. ihnen gelingt es, den Markt tag­täg­lich ein Schnipp­chen zu schlagen.

Die­sen Fall sieht die Theo­rie effi­zi­en­ter Finanz­märk­te (Effi­zi­enz­markt­hy­po­the­se) nicht vor. Ihr zufol­ge ist kein Markt­teil­neh­mer in der Lage, den Markt dau­er­haft zu schlagen.

Nun ja, viel­leicht nicht dau­er­haft, dafür aber lan­ge genug. Irgend­wie hat man das Gefühl, dass hin­ter den Kulis­sen ein tech­ni­sches Wett­rüs­ten und ein per­ma­nen­ter Wett­lauf um einen Platz an der Son­ne statt­fin­det.   Eine ande­re Sicht auf das The­ma lie­fert Hen­drik Anken­brand in sei­nem Bei­trag Kei­ne Angst vor den Flash Boys. Inter­es­sant sind auch eini­ge der Leser­kom­men­ta­re, wie die­ser: Zu kurz gedacht

Wei­te­re Informationen:

Micha­el Lewis “Flash Boys”- Das Buch ist ein Muss

Fast money: the batt­le against the high fre­quen­cy traders

Krieg gegen den Blitztransfer

Revol­te an der Wall Street: Flash Boys

Hoch­fre­quenz­han­del: Mil­lio­nen­ge­win­ne in Millisekunden…

Der schmut­zi­ge Trick mit den super­schnel­len Computern

Lewis Fic­tion

Flash … or Fic­tion? Hit book on high-fre­quen­cy tra­ding lets the real vil­lains off the hook

Micha­el Lewis’ new best-sel­ler focu­ses the public’s atten­ti­on on high-fre­quen­cy tra­ding. What will chan­ge as a result?

Don’t Bla­me High-Fre­quen­cy Tra­ders For The Mista­kes Of Dumb Traders

Wie die Cha­os­theo­rie die Finanz­welt beherrscht

Algo­rith­men haben die Händ­ler über­holtBun­des­bank ent­larvt Mär­chen von guten „Flash Boys“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com