Causa Wirecard #2

Von Ralf Keuper

Fast sah es so aus, als würde Gras über die Sache wachsen, und dann das:  Die BaFin hat Wirecard wegen des Verdachts der Marktmanipulation bei der Staatsanwaltschaft München angezeigt. Daraufhin wurde der Firmensitz in Aschheim bei  München durchsucht1)Bafin zeigt Wirecard-Chefs wegen Verdachts der Marktmanipulation an – Razzia in Konzernzentrale. Bereits einige Wochen zuvor hatte die Anwaltskanzlei Tilp eine Schadenersatzklage gegen Wirecard wegen unterlassener sowie unvollständiger Kapitalmarktinformationen eingereicht2)Erste deutsche Schadensersatzklage gegen Wirecard

Erst in dieser Woche drohte Moody’s mit einer Herabstufung von Wirecard auf Ramsch-Niveau3)Moody’s stellt Rating von Wirecard auf den Prüfstand.

Im Mai sorgte die Liquidation des bislang wichtigsten Geschäftspartners von Wirecard, Al Alam in Dubai, für Irritationen4)Was bedeutet das Aus von Al Alam für Wirecard?. Zuvor hatte der Aufsichtsrat von Wirecard auf den öffentlichen Druck reagiert und Vorstandschef Markus Braun entmachtet5)Wirecard baut Vorstand um – CEO Braun wird entmachtet statt abgesetzt. Zur gleichen Zeit leitete die BaFin eine Untersuchung wegen des…

References   [ + ]

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Fintech abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.