Blockchain begünstigt Zentralisierung

Von Ralf Keuper

Es wirkt nur auf den ersten Blick paradox: Die Blockchain, Sinnbild der Dezentralisierung, soll Zentralisierung begünstigen? Die ursprüngliche Absicht war, zentrale Machtinstanzen, wie Staaten und Banken, mit der Blockchain zu umgehen, sie, wenn möglich, weitestgehend überflüssig zu machen. Mittlerweile haben die Staaten die Blockchain für sich bzw. ihre Zwecke entdeckt, wie auf diesem Blog in Blockchain: Das Establishment schlägt zurück thematisierte wurde.

Der Staat könnte die Blockchain in ein Herrschaftsinstrument verwandeln, das ihm bisher in dieser Form noch nicht zur Verfügung stand – und dessen Technologie ihm mehr oder weniger umsonst von seinen Untertanen an die Hände gegeben wurde.

In Cryptocurrency Might be a Path to Authoritarianism macht Ian Boggost auf die eingangs erwähnte Parodoxie aufmerksam:

In certain circles, the technology has been hailed for its potential to usher in a new era of services that are less reliant on intermediaries like businesses and nation-states. But its boosters often overlook that the opposite is equally possible: Blockchain could further consolidate the centralized power of corporations and governments instead.

Der Energiebedarf der Blockchain ist schon jetzt immens; mit der Verbreitung von Bitcoin, so Boggost, wird er noch deutlich steigen und damit zur Zentralisierung führen, da nur wenige Organisationen/Unternehmen die Investitionen für die Bereitstellung und Unterhaltung der nötigen Infrastruktur stemmen können. Schon heute könnten chinesische “Minengesellschaften” mit ihrer Rechenpower Bitcoin manipulieren (Vlg. dazu Bitcoin: Die stille Macht der Minengesellschaften und Bitcoin: Die stille Macht der Minengesellschaften #2):

Each Bitcoin transaction adds more encrypted data to the blockchain, requiring increasingly more computer power to verify (and to earn the associated commission). More computing power means more energy cost to run and cool the machines, which requires more capital and physical infrastructure to support. Those rising costs inspire centralization. Adam Greenfield tells me that two Chinese giants can control over half of the global Bitcoin mining operations. If they collaborate, a majority-control of the blockchain could allow them to manipulate it. That’s precisely the risk a decentralized currency was meant to avoid.

Nach Ansicht des Buchautors Adam Greenfield unterliegen die politischen Kreise, die sich von der Blockchain mehr Freiheit für den einzelnen und weniger Machtkonzentrationen erhoffen, einem fatalen Irrtum:

“I believe distributed ledger enables the kind of central control they’ve never in their worst nightmares contemplated,” he tells me. The irony would be tragic if it weren’t also so frightening. The invitation to transform distributed-ledger systems into the ultimate tool of corporate and authoritarian control might be too great a temptation for human nature to forgo.

Die Blockchain könnte dem Bürokratiemodell Max Webers eine neue Bedeutung verleihen.

In ihrem Paper Blockchain Technology and Decentralized Governance: Is the State Still Necessary? argumentiert Marcella Atzori vom Center of Blockchain Technologies am University College London, dass die Anwendung der Blockchain im großen Stil neue Oligarchien und eine starke Polarisierung der Gesellschaft erschaffen würde, worüber Adrian Lobe in Revolutioniert Blockchain die Bürokratie? berichtet.

In dem Abstract ihres Papers schreibt Atzori:

The analysis highlights risks related to a dominant position of private powers in distributed ecosystems, which may lead to a general disempowerment of citizens and to the emergence of a stateless global society. While technological utopians urge the demise of any centralized institution, this paper advocates the role of the State as a necessary central point of coordination in society, showing that decentralization through algorithm-based consensus is an organizational theory, not a stand-alone political theory.

Weitere Informationen:

Wie die Blockchain staatliche Institutionen überflüssig machen will

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.