Bankstil-Jahresrückblick 2017

Von Ralf Keuper

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Zeit für einen Rückblick.

Banken auf den Spuren von Stahl und Bergbau

Was sich in den letzten Jahren schon andeutete, wurde 2017 offensichtlich: Die Bankenbranche befindet sich in einem tiefgreifenden Strukturwandel, der durchaus mit dem der Stahl- und Bergbauindustrie in den 1980er und 1990er Jahren verglichen werden kann. So musste KfW Research überrascht feststellen, dass der Abbau von Bankfilialen in den letzten Jahren deutlich stärker war als bislang angenommen. Im Zeitraum 2000 bis 2015 sind 27% der Bankfilialen verschwunden. Dass diese Entwicklung noch lange nicht abgschlossen ist, wurde deutlich, als der Westfälisch-Lippische Sparkassenverband bekannt gab, dass bis 2021 die Hälfte aller Filialen geschlossen werde. Es ist davon auszugehen, dass dies kein ausschließlich westfälisches Phänomen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.