Systemumstellung der Apo Bank sorgt weiterhin für Unmut

Von Ralf Keuper

Die Umstellung des Kernbankensystems von Bank21 auf avaloq der Apo Bank sorgt seit Tagen für Unmut auf Kundenseite. Mittlerweile gehen die Probleme deutlich über das Login hinaus. Einige Kunden berichteten, dass ihre Überweisungen nicht ausgeführt wurden1)Apobank: Kunden warten auf Geld. Der auf die Gesundheitsbranche spezialisierte Abrechnungs- und  IT-Dienstleister Noventi hat seine Kunden vorsorglich darauf hingewiesen, dass es in den nächsten Wochen noch zu Problemen kommen kann2)Apobank-Panne: Noventi beruhigt und warnt.

Stellvertretend für viele seiner Kollegen schilderte der Apotheker Michael Mantell seine Probleme. Überrascht hat ihn, dass er auf einmal die Konten seiner erwachsenen Kinder einsehen konnte. Schwierig gestaltete sich die Kommunikation mit der Apo Bank.

 

References   [ + ]

Dieser Beitrag wurde unter Bank-IT, Banking, Kernbankensysteme/Core Banking Technologies abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.