IBM und die Volks­bank Mitt­wei­da eG unter­zeich­nen Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung für die Werkbank32 

Schon seit 2018 befin­den sich IBM, die Volks­bank Mitt­wei­da eG und ihre Koope­ra­ti­ons­part­ner im WIR!-Bündnis der Block­chain-Schau­fens­ter­re­gi­on Mitt­wei­da im engen Austausch. 

Zwei star­ke Unternehmen 

Chris­ti­an Schult­ze-Wol­ters, Lei­ter des Geschäftsbereichs Block­chain Solu­ti­ons bei IBM, unter­streicht dies: „Seit 2016 arbei­tet IBM mit Hun­der­ten von Unter­neh­men aus einer Viel­zahl von Bran­chen und Geschäftsbereichen an der Imple­men­tie­rung von Block­chainan­wen­dun­gen. Die Erfah­rung zeigt uns schon jetzt, wel­che enor­me Kraft hin­ter die­ser Tech­no­lo­gie steckt“. 

Aus die­ser Überzeugung enga­giert sich auch die Volks­bank Mit­wei­da eG für die Block­chain-Tech­no­lo­gie in der Finanz­bran­che. Gleich­zei­tig ver­folgt sie zusam­men mit der Stadt Mitt­wei­da und der Hoch­schu­le Mitt­wei­da im Rah­men des WIR!-Programms des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung BMBF gemein­sam das Ziel, die Regi­on Mitt­wei­da zu einem Schau­fens­ter für die Block­chain-Tech­no­lo­gie zu ent­wi­ckeln. Die Visi­on des Bündnisses ist es,Mitt­wei­da zu einem Leucht­turm für Block­chain-Anwen­dun­gen zu machen.

Ziel­set­zung und Tätigkeitsfelder der Kooperation 

In der Werkbank32 ent­steht durch die Koope­ra­ti­on mit IBM ein Block­chain Inno­va­ti­on Hub mit vielfältigen Ange­bo­ten rund um die Block­chain-Tech­no­lo­gie. Die Koope­ra­ti­on soll dazu bei­tra­gen, die Einsatzmöglichkeiten und Poten­zia­le von Block­chain greif­bar und verständlich zu machen. Unter­neh­men und Ver­wal­tun­gen haben eben­so wie inter­es­sier­te Bürger die Möglichkeit, sich zu infor­mie­ren und – ganz nach aktu­el­lem Erfah­rungs­stand – den nächsten Schritt auf dem Weg zum Ein­satz von Block­chain zu gehen. IBM wird die­sen Weg mit Fach­ex­per­ti­se – bei­spiels­wei­se im Rah­men von Events und Work­shops – unterstützen.

Chris­ti­an Schult­ze-Wol­ters ist sich sicher, in der moder­nen Welt sind Koope­ra­tio­nen zwi­schen unter­schied­lichs­ten Part­nern wich­ti­ger denn je. Auch Leon­hard Zintl, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Volks­bank Mitt­wei­da, ist überzeugt, dass die Bank damit den rich­ti­gen Weg einschlägt. „Wir wol­len mit die­ser Koope­ra­ti­on einen Mehr­wert für die Regi­on stif­ten.“ Er sieht die Chan­ce, mit ers­ten Refe­renz­pro­jek­ten erfolg­rei­che Geschäftsmodelle zu initi­ie­ren, die auf die Inno­va­ti­ons­kraft der gesam­ten Regi­on ausstrahlen. 

Über IBM Blockchain 

IBM ist einer der führenden Anbie­ter von Blockchain-Lösungen für Unter­neh­men. IBM Exper­ten aus den Berei­chen For­schung, Tech­no­lo­gie und Busi­ness haben Bar­rie­ren in der Geschwin­dig­keit zur Ver­ar­bei­tung­von Trans­ak­tio­nen durch­bro­chen, die­se dank fort­schritt­li­cher Kryp­to­gra­phie noch siche­rer gemacht sowie zahl­rei­che Open-Source-Code- Zei­len zur Verfügung gestellt, um die Nut­zung von Block­chain Tech­no­lo­gien für Unter­neh­men vor­an­zu­trei­ben. IBM ist der Marktführer für Open-Source-basier­te Block­chain-Kon­zep­te für Busi­ness-Anwen­dun­gen. Seit 2016 arbei­tet IBM mit hun­der­ten von Unter­neh­men aus den unter­schied­lichs­ten Bran­chen und Busi­ness­be­rei­chen – Finanz­dienst­leis­tun­gen, Lie­fer­ket­ten, Behörden, Han­del, Gesund­heitund Ver­wal­ter digi­ta­ler Rech­te – an der Umset­zung von Block­chain Anwen­dun­gen, von denen bereits mehr als hun­dert rea­li­siert und in Pro­duk­ti­on sind. Die Cloud-basier­te IBM Block­chain Platt­form besitzt eine Viel­zahl an End-to-End Fähigkeiten, die Kun­den benötigen, um ihre eige­nen Busi­ness-Netz­wer­ke schnell akti­vie­ren und erfolg­reich wei­ter­ent­wi­ckeln, betrei­ben und absi­chern zu können. Schon früh hat sich IBM Hyper­led­ger, einer Open-Source-Initia­ti­ve, ange­schlos­sen, um die Block­chain-Tech­no­lo­gie für ver­schie­dens­te Bran­chen übergreifend wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Mehr Infor­ma­tio­nen unter https://www.ibm.com/blockchain/de-de/platform/ oder via Twit­ter unter @ibmblockchain.

Volks­bank Mittweida 

Die Volks­bank Mitt­wei­da eG ist eine führende Genos­sen­schafts­bank mit Freu­de am Erfolg, Inno­va­ti­on und Wei­ter­ent­wick­lung. Mit ihrem All­fi­nanz­kon­zept betreut sie mit knapp 180 Mitarbeiter/​innen bei einer Bilanz­sum­me von 2,1 Mrd. Euro ca. 37.000 Kun­den. Ent­ge­gen dem all­ge­mei­nen Trend wächst die Bank in Kunden‑, Ertrags- und Mit­ar­bei­ter­zah­len. Die Bank ist im Jahr 2020 zum drit­ten Mal in Fol­ge als eines der 100 inno­va­tivs­ten Unter­neh­men im deut­schen Mit­tel­stand mit dem TOP100-Sie­gel aus­ge­zeich­net wor­den. Als ers­te Bank im Block­chain-Bun­des­ver­band und Gründungsmitglied der Brüsseler INATBA (=Initia­ti­ve zur Förderung von Block­chain) enga­giert sich die Volks­bank Mitt­wei­da für die Wei­ter­ent­wick­lung der recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen im Bereich Block­chain. Seit 2018 bie­tet die Volks­bank Mitt­wei­da eG Kon­ten für block­chain­ba­sier­te Unter­neh­men an. 

Werkbank32

Die Werkbank32 möchte dazu bei­tra­gen die Wirt­schaft der Regi­on Mitt­wei­da zu stärken. Sie bie­tet Raum zur Inno­va­ti­on und zum krea­ti­ven Pro­to­typ­ing. Außer­dem unterstützt sie den Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess sowie die Inno­va­tions-Kom­pe­tenz im Mit­tel­stand. Star­tups fin­den ein opti­ma­les Arbeits­um­feld und können vom viel­sei­ti­gen Netz­werk der Werk­bank 32 pro­fi­tie­ren. Ein wei­te­rer Anspruch des Inno­va­ti­ons­zen­trums ist es Block­chain und Künstliche Intel­li­genz (KI) in ange­wand­ter Form verständlicher wer­den zu lassen. 

Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Volks­bank Mitt­wei­da eG

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com