Industrial Banking “Operated by Germany”

Von Ralf Keuper

Noch verfügt Deutschland über einen starken industriellen Kern. Im Maschinen- und Werkzeugbau ebenso wie in der Industrieautomatisierung gehören deutsche Hersteller zu den Weltmarktführern. Der deutsche Mittelstand mit seinen zahlreichen “Hidden Champions” sorgt im Ausland für Bewunderung und Begehrlichkeiten.

Nachdem im Geschäft mit den Endverbrauchern, wie in der Unterhaltungselektronik und bei den mobilen Telefonen, deutsche Unternehmen kaum noch vertreten sind, bleibt fast nur noch das B2B-Geschäft. Noch befindet sich hier die Kundenschnittstelle, anders als im B2C-Geschäft, nicht (vollständig) in den Händen von Amazon, Alibaba & Co. Die Industriefinanzierung, die Absatzfinanzierung und das Asset Based Financing übernehmen im B2B-Geschäft eine Schlüsselrolle. Neue Bezahl- und Finanzierungsmodelle, wie Pay per Use und datenbasierte Kredite, entstehen (Vgl. dazu: Digitale Finanzierungsmodelle für Industrie 4.0). Angesichts der Zurückhaltung der deutschen Banken und Sparkassen in diesem Bereich, müssen die Unternehmen die Sache im ureigenen Interesse wohl selbst in die Hand nehmen und ein Industrial Banking “Operated by Germany” etablieren.

Der Gedanke des “Operated by” stammt von dem Deutschland-Chef von Accenture, …

Dieser Beitrag wurde unter Fintech, Internet der Dinge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.