Was zeich­net einen effek­ti­ven Mana­ger aus – wel­che per­sön­li­chen, fach­li­chen Eigen­schaf­ten muss er mit­brin­gen und mit wel­chen Arbeits­prak­ti­ken erzielt er den höchs­ten Wir­kungs­grad? Dar­auf gibt Andy S. Gro­ve, lang­jäh­ri­ger CEO von Intel, in sei­nem Buch Hoch­ef­fi­zi­en­tes Manage­ment Antworten.

Gro­ve ori­en­tier­te sich an den Grund­sät­zen, die ihm aus der Fer­ti­gung ver­traut waren.

Ein .. Fer­ti­gungs­grund­satz, den wir auf das Manage­ment anwen­den kön­nen, ist das Prin­zip der Seri­en­fer­ti­gung. Jeder Fer­ti­gungs­vor­gang benö­tigt eine gewis­se Ein­richt­zeit. Um unse­ren Arbeits­ab­lauf effi­zi­ent zu gestal­ten, soll­ten wir den glei­chen Vor­be­rei­tungs­auf­wand für ähn­li­che Tätig­kei­ten nut­zen.  … Die Ein­richt- bzw. Vor­be­rei­tungs­zeit hat im All­tag eines Mana­gers vie­le Par­al­le­len. Wenn wir zum Bei­spiel für eine Schu­lung Illus­tra­tio­nen vor­be­rei­tet haben, erhö­hen wir offen­sicht­lich unse­re Pro­duk­ti­vi­tät, wenn wir die glei­chen Illus­tra­tio­nen immer wie­der bei ande­ren Schu­lun­gen ver­wen­den kön­nen. Oder wenn ein Mana­ger meh­re­re Berich­te zu lesen oder Leis­tungs­be­ur­tei­lun­gen zu geneh­mi­gen hat, soll­te er eine bestimm­te Zeit dafür reser­vie­ren und sie seri­en­wei­se, eine nach der ande­ren, bear­bei­ten, um die not­wen­di­ge men­ta­le Vor­be­rei­tungs­zeit zu nut­zen. Was unter­schei­det eine Fabrik von einem Betrieb, der nach Auf­trag produziert…

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com