Von Ralf Keuper
Block­chain und kein Ende: Lang­sam aber sicher hat jedes Online-Maga­zin die Block­chain-Alli­anz von neun der größ­ten Ban­ken der Welt kom­men­tiert. Da woll­te hei­se wohl nicht nach­ste­hen und glaubt nun, dass die Ban­ken den Spieß umdre­hen. Neben­bei wer­den im Titel und in der Ein­lei­tung Bit­coin und die Block­chain weit­ge­hend gleich­ge­setzt. Dabei haben die Ban­ken ja aus­drück­lich nicht Bit­coin, son­dern die Block­chain im Visier, was ein klei­ner, aber fei­ner Unter­schied ist.
Inso­fern ist weni­ger der Arti­kel an sich inter­es­sant; eher sind das eini­ge Leser­kom­men­ta­re, wie Ban­ken und block­chains. Dar­in heisst es:

Wenn Ban­ken einen Ban­ken-only-block­chi­an ein­set­zen (und das mues­sen sie, sonst waers ja eben “nur” wie­der Bit­coin), dann wird eines Tages ein Unbe­rech­tig­ter in das Sys­tem ein­stei­gen und Cha­os und Ver­der­ben ver­brei­ten. Wenn ein pri­va­te key durch lea­king ver­lo­ren geht, pas­siert das glei­che. Kei­ne Bank wird ihre Exis­tenz der­art aufs Spiel set­zen. Noch dazu wuer­de eine Block­chain, die z.B. das Geld­ge­scha­eft abdeckt, jede Moe­g­lich­keit fuer “graue” Aktio­nen behin­dern, und davon gibts tae­g­lich etli­che. Was dann bleibt, ist eine Tech­no­lo­gie, die an der Per­phe­rie einer Bank ein paar Sachen erleich­tert, ver­bil­ligt, ver­ein­heit­licht. No big deal.

Damit liegt der Kom­men­ta­tor in etwa auf einer Linie mit Joseph Young in Pro­blems of Wall Street’s Approach Towards Block­chain Tech­no­lo­gy und Bar­ry Sil­bert in What Wall Street dis­ruptors are get­ting wrong about the block­chain.
Übri­gens ist auch Jamie Dimon, CEO von JPMor­gan, einer der neun Ban­ken aus dem o.g. Kon­sor­ti­um, gedämpft opti­mis­tisch, was die Chan­cen der Block­chain für das Ban­king betrifft
Das bedeu­tet nicht, dass die Block­chain dem Ban­king kei­ne Impul­se geben könn­te, wie z.B. durch die Anwen­dung von Smart Con­tracts. Ob jedoch aus­ge­rech­net Deri­va­te das ers­te Ein­satz­feld der Block­chain sein sollten … 

Wei­te­re Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com