Von Ralf Keuper

Der Erfolg digi­ta­ler Platt­for­men und Öko­sys­te­me wie Ama­zon ist zu wei­ten Tei­len auf das hohe Maß an Zen­tra­li­sie­rung zurück­zu­füh­ren. Wer fast alle Ser­vices aus einer Hand anbie­ten und die Regeln für den Zugang zu der eige­nen Platt­for­men bestim­men kann, ver­fügt gegen­über weni­ger zen­tra­li­siert orga­ni­sier­ten Mit­be­wer­bern über einen ent­schei­den­den Wett­be­werbs­vor­teil, der sich nicht so ohne wei­te­res kom­pen­sie­ren lässt. Wie ste­hen ange­sichts des­sen die Erfolgs­chan­cen dezen­tra­ler Plattformen?

Die­se sind nach Ansicht von Jür­gen Moor­mann und Gui­do Per­scheid gar nicht mal so schlecht. Jedoch sind Stand heu­te noch eini­ge Hür­den zu über­win­den[1]Geschäfts­mo­del­le auf dezen­tra­len Platt­for­men. in: Digi­ta­le Öko­sys­te­me. Stra­te­gien, KI, Platt­for­men.

Dezen­tra­le, block­chain­ba­sier­te Platt­for­men wen­den sich in ers­ter Linie an tech­ni­kaf­fi­ne Per­so­nen, die gro­ßen Gefal­len an einer gemein­schafts­ba­sier­ten Gestal­tung und Nut­zung einer Platt­form fin­den. Auf­grund des­sen wer­den sie von den Initia­to­ren dezen­tra­ler Platt­for­men in die Ent­wick­lung ein­be­zo­gen. Der Vor­teil ist, dass die Ser­vices eng auf die Bedürf­nis­se der Nut­ze­rin­nen und Nut­zer abge­stimmt sind. Dezen­tra­le Platt­for­men, so Moor­mann und Per­scheid kön­nen dem­nach einen ande­ren Mehr­wert bie­ten als zen­tra­li­sier­te. Als Bei­spie­le nen­nen die Autoren die dezen­tra­le Musik-Sharing-Platt­form OPUS, die Open Source-Platt­form Open­Ba­zaar (mitt­ler­wei­le off­line) das…

Refe­ren­ces

Refe­ren­ces
1 Geschäfts­mo­del­le auf dezen­tra­len Platt­for­men. in: Digi­ta­le Öko­sys­te­me. Stra­te­gien, KI, Plattformen
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com