Amazon: Mit Blockchain und eigener Digitaler Währung in die nächste Phase?

Von Ralf Keuper

Die amerikanischen und asiatischen Internetkonzerne experimentieren schon seit einiger Zeit mit der Blockchain, wie Google oder Alibaba. Gleiches gilt für Amazon. Allerdings hält sich das Unternehmen, was die Blockchain und digitale Währungen betrifft, in der Öffentlichkeit zurück. Das jedoch hält den einen oder anderen Kommentator nicht davon ab, die Möglichkeiten durchzuspielen, welche die Blockchain und Digitale Währungen für Amazon bieten, wie in How An Amazon Cryptocurrency Will Change The World und Amazon wird Interesse an eigenem Kryptogeld nachgesagt.

Im Oktober letzten Jahres sicherte sich Amazon die URLs amazonethereum.com, amazoncryptocurrency.com und amazoncryptocurrencies.com. Amazon könnte eine eigene Kryptowährung lancieren. In dem erstgenannten Beitrag heisst es:

It’s arguable that an Amazon cryptocurrency is virtually inevitable given the fact that the platform operates across almost all fiat currencies. A standardized Amazon crypto would allow shoppers to purchase goods at a standardized international rate, eliminating the confusion and volatility of fiat currency exchange.

Ganz so abwegig ist das Szenario nicht, wenn man sich die aktuelle Meldung Amazon’s Patent For Real-Time Crypto Transaction Data Gets Approved zu Gemüte führt. In dem

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.