Ant Financial mit eigener Blockchain-Lösung für kleine und mittlere Betriebe

Von Ralf Keuper

Der Finanzarm von Alibaba, Ant Financial, hat mit OpenChain eine Blockchain-Lösung lanciert, die sich an kleine und mittlere Unternehmen richtet1)„Chinas Amazon“ lanciert eigene Blockchain-Plattform über Ant Financial. Die Plattform versetzt die Unternehmen in die Lage, Smart Contracts und dApps schneller und kostengünstiger zu entwickeln und implementieren zu können. Im Zentrum stehen Anwendungsfälle wie die Verfolgung von Lieferketten und digitalisierte Rechnungen.

Damit bestätigt sich der Eindruck bzw. die Befürchtung, die großen Internetkonzerne könnten auch die Blockchain unter ihre Kontrolle bringen und für ihre Zwecke einsetzen. Amazon hat ebenfalls eine entsprechende Lösung im Angebot: Amazon Managed Blockchain. Ähnliche Bestrebungen gibt es bei Google, Tencent, Baidu und Samsung.

Die Brisanz für die europäischen Banken besteht darin, dass sich mit Libra 2.0, der digitalen Währung Chinas und jetzt dem Angebot von Ant Financial die Situation wiederholt bzw. noch deutlich verschärft, die wir aus dem klassischen Internet kennen. Der Einfluss der großen Plattformen wird noch größer als er ohnehin schon ist. Der Handlungsspielraum für die Banken wird (noch) kleiner, die digitale Souveränität schwindet weiter.

References   [ + ]

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.