Der Einfluss der KI auf die Geschäftsmodelle der Banken

Von Ralf Keuper

Darüber, dass die Verfahren der Künstlichen Intelligenz die Geschäftsmodelle der Banken beeinflussen werden, dürfte in der Finanzwelt wohl weitgehend Einigkeit herrschen. Bis zu welchem Grad die Verwendung der KI reichen soll, wo sie besonders hohen Nutzen stiften kann und wo man auf ihre Dienste weitgehend verzichten kann, wird dagegen noch kontrovers diskutiert.

Von daher wäre ein Überblick, eine Klassifizierung der am Markt bereits vorhandenen KI-Lösungen und ihrer Beziehung zu konkreten Anwendungsfällen und Geschäftsmodellen von Vorteil. Beispielhaft dafür sind die Archetypen von KI-Applikationen im FinTech-Sektor und die Archetypen von KI-FinTech-Geschäftsmodellen, wie sie in dem Beitrag Wie verändert Künstliche Intelligenz die Geschäftsmodelle der Finanzindustrie? (Teil 2) vorgestellt werden. Aus einer Kombination der beiden Archetypen lassen sich dann die KI-basierten Positionierungsmöglichkeiten für Finanzinstitute ermitteln.

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Künstliche Intelligenz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.