Cloud-Konzentrationsrisiken bereiten Bankaufsehern zunehmend Sorgen

Bislang gingen die systemischen Risiken für die Finanzmärkte von den Banken aus. Mittlerweile jedoch sind es die Tech-Giganten wie Google, Amazon und Microsoft die den Bankaufsehern Sorgen bereiten, da die meisten Banken von deren Cloudlösungen abhängig sind. Ein länger andauernder Ausfall einer dieser Lösungen hätte für die Banken katastrophale Folgen. Die Cloud Concentation Risks sind daher nicht zu unterschätzen. 

Nach Ansicht einiger Zentralbanken, darunter die Bank of England[1]Banks now rely on a few cloud computing giants. That’s creating some unexpected new risks, stellen die Geschwindigkeit und das Ausmaß, in dem die Finanzinstitute kritische Operationen wie Zahlungssysteme und Online-Banking in die Cloud verlagern, potenzielle operationelle Risiken für die Banken dar[2]Tech Giants Are ‘Too Big to Fail’ Because They Host Insurers, Banks on Cloud Platforms.

Neben der Bank of England nehmen das US-Finanzministerium, die Europäische Union, und die Bank of France die Cloud-Technologien verstärkt unter die Lupe. Von der EU kommt der Vorschlag, “kritische” externe Dienstleistungen für die Finanzindustrie wie die Cloud zu r…

Dieser Beitrag wurde unter Bankenaufsicht / Regulatorik, Banking, Banking in der Plattformökonomie, Cloud, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Strategische Wendepunkte im Banking veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.