Von Ralf Keuper

Da machen die Spar­kas­sen mal einen muti­gen Schritt, wie bei der Über­nah­me des Anbie­ters für Online-Pay­ment, PayO­ne, und da wird, wie hier, noch immer gemä­kelt. Man kann es halt kei­nem recht machen.

So ist es wohl.

Den­noch wird an dem neu­es­ten stra­te­gi­schen Zug der Spar­kas­sen­or­ga­ni­sa­ti­on, zumin­dest für mich, das Dilem­ma der Ban­ken und Spar­kas­sen ein­mal mehr deut­lich. In gewis­ser Hin­sicht kann man auch von einer Stra­te­gie­fal­le spre­chen. Nach mei­nem Kenn­tis­stand hat Eile­en Shapi­ro die­sen Begriff in ihrem Buch Die Stra­te­gie­fal­le: Wege aus dem Teu­fels­kreis der Manage­ment-Fehl­ent­schei­dun­gen als Ers­te gebraucht. Nach der Lek­tü­re, die schon eini­ge Jah­re zurück­liegt, konn­te ich mich nur der Rezen­si­on Kei­ne Wege aus der Stra­te­gie­fal­le in der FAZ anschlie­ßen. Obschon das Buch nicht hielt, was es ver­sprach, erscheint mir die Meta­pher der Stra­te­gie­fal­le brauchbar.

Unter einer Stra­te­gie­fal­le kön­nen wir einen Zustand beschrei­ben, in den sich ein Unter­neh­men oder sogar eine gan­ze Bran­che hin­ein manöv…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com