Apple Pay in Deutschland ohne Chance?

Von Ralf Keuper

In seinem aktuellen Beitrag Apple Pay: In Deutschland ohne Chance rechnet der von mir geschätzte Martin Weigert, wie der Titel schon sagt, nicht mit einem Erfolg der mobilen Bezahllösung von Apple.

Also – so gar keinen Erfolg – nichts?

Bei allem Respekt: Dass Apple Pay in Deutschland keine Chance hat, ist selbst angesichts der wohl im weltweiten Vergleich einzigartigen Vorliebe der Deutschen für das Bargeld, doch sehr, sehr unwahrscheinlich. Anderenfalls müssen wir davon ausgehen, dass Deutschland sich auf dem Niveau eines Entwicklungslandes befindet. Zwar ist es richtig, dass Deutschland bei technischen Innovationen fast immer zu den Nachzüglern zählt, und dieser Befund auch für die Verbreitung mobiler Bezahlverfahren gilt, ganz gleich von welchem Anbieter; aber sich jetzt zu der apodiktischen Aussage zu versteigern, wenngleich Martin Weigert seine Aussage gleich zu Beginn und zum Schluss relativiert. Trotzdem: Keine Chance ist schon eher Effekthascherei. Es sei denn, Apple beschließt gar nicht, also auch nicht 2016, wie derzeit geplant, auf den deutschen Markt zu kommen.

So viel ich weiß, finden Apples iPhone wie auch andere Smartphones auch in Deutschland z.T. reißenden Absatz, und die technische Infrastruktur ist ebenso vorhanden, wie das bar…

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.