Schlagwort-Archive: Christians

Brauchen Banken eine “Social License”?

Von Ralf Keuper

Ohne gesellschaftliche Akzeptanz kann in einer offenen Gesellschaft auf Dauer kein Wirtschaftsunternehmen existieren. Banken sind da keine Ausnahme. Die letzte Finanzkrise hat das Vertrauen in die Banken schwer erschüttert; der Diskussion um den Klimawandel und dessen Folgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brauchen Banken eine “Social License”?

Die Generationen im Vorstand der Deutschen Bank

Von Ralf Keuper

Seit ihrer Gründung hat die Deutsche Bank einige Generationen an Vorständen kommen und gehen gesehen. Das ist an sich nicht bemerkenswert. Etwas interessanter ist da schon die Frage, ob es Unterschiede in der Herkunft und Sozialisation der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Generationen im Vorstand der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank und ihre Rolle im deutschen Finanzsystem im Lauf der Zeit

Von Ralf Keuper

Ohne Übertreibung kann man sagen, dass die Deutsche Bank in den Jahrzehnten nach dem Ende des 2. Weltkrieges das deutsche Finanzsystem wie kein anderes Institut geprägt hat. Zusammen mit der Nummer 2, der Dresdner Bank, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Banking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Macht und Bescheidenheit – F. Wilhelm Christians (Film)

Weitere Informationen:

F. Wilhelm Christians auf die Frage, ob er noch mal Vorstandssprecher der Deutschen Bank werden würde

 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

F. Wilhelm Christians auf die Frage, ob er noch mal Vorstandssprecher der Deutschen Bank werden würde

In der Bank von früher? Sicher. Aber die gibt es ja leider nicht mehr. Und in der Bank von heute, mit all den Einzelkämpfern um mich herum? Nein, da brauche ich nicht lange nachzudenken. Nein, ich würde die Hände davon

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Sonstiges | Verschlagwortet mit | 12 Kommentare