Kampf der Titanen: Wettbewerb bei Mobile Payments erreicht eine neue Phase

Von Ralf Keuper

Wie immer man auch zu Apple Pay stehen mag, so lässt sich kaum leugnen, dass, seit Apple-Chef Tim Cook die Lösung vor einigen Wochen offiziell vorstellte,  der Markt für Mobile Payments neuen Schwung bekommen hat.

Schon ist ein Wettrennen, ja fast schon ein Glaubenskrieg entbrannt. Gegenüber stehen sich mächtige Gruppen: Der weltgrößte Einzelhändler WalMart mit MCX auf der einen und Apple mit seinem Netzwerk aus Banken, Händlern und Kreditkartenunternehmen auf der anderen Seite.

Wie verhärtet die Fronten sind, zeigt die Ankündigung von WalMart und MCX (Merchant Customer Exchange), kein kontaktloses Bezahlen per NFC an ihren Kassenterminals zu unterstützen.

Unter den Branchenbeobachtern löste diese Kampfansage überwiegend Kopfschütteln aus, wie bei TechCrunchpandodaily und Venture Beat.

So sehr die betriebswirtschaftliche Perspektive das Vorgehen von WalMart und MCX mit ihrer (proprietären) Lösung CurrentC stützt, indem es zu einer Kostenreduktion durch geringere Transaktionskosten und zu einer höheren Kundenbindung durch Loyalitätsprogramme führen kann, so liegt die eigentliche Gefahr doch darin, an d…

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.